Fusion of the Arts

Das bringt frischen Wind in die Klassikszene und füllt Konzertsäle auch mit jungem Publikum:


Die Verschmelzung verschiedener Künste mit Klaviermusik! Photographien, Bilder, Filme oder auch Texte werden mit einem einzigartigen musikalischen Erlebnis verknüpft.


Der Pianist und Komponist David Holleber präsentiert in seinen Konzertprogrammen niemals "nur" Klassik. Wenn er sie spielt, dann erklärt er sie auch und kombiniert sie am liebsten mit Photographie-Improvisationen oder Videospielmusik. Sein Markenzeichen: die alles durchziehende und miteinander verschmelzende Improvisation, die jedes Konzert zum Unikat werden lässt. Innovativ, besonders, spontan und virtuos. 




David Holleber - Komponist
Foto: Hannah Tilt
David Holleber - Pianist

Termine

vergangene 2020:

12.01.: Komposition@Calw-Wimberg

18.01.: Komposition@Bad Liebenzell

18.01.: Komposition@Sindelfingen

01:02.: Solo@Schloss Deufringen

02.02.: Komposition@Sindelfingen

---------------------------------------------

kommende 2020

05.03.: Komposition@Böblingen

--> CORONA!

13.-15.03.: Forum Neue Musik@Oberstdorf (Uraufführung)

--> CORONA!

13.03.: Komposition@Maintal

14.03.: Komposition@Herne

15.03.: Komposition@Münster

--> CORONA!

22.03.: Fusionoft.Arts@Oberjesingen

--> CORONA!

28.03.: Solo@Nagold

--> CORONA?

28.03.: Solo@Kuppingen

--> CORONA!

20.06.: Komposition@Freiburg

10.10.: Klassikkonzerte@Kuppingen

11.10.: Klassikkonzert@Oberjesingen

21.11.: Solo@Neckargemünd

 

News 2020:

 

- seit Oktober 2019: hauptamtlicher Dozent für Musik an der Universität Gießen

 

- "Fusion of the Arts": Neues Thema "Irland - im Land der Feen und Kobolde" mit Improvisationen und Kompositionen zu Bildern des Lichtemotionisten Tobias R. Ackermann

 

- UA "Fenrir" (Marimba und Flöte)

- diverse Aufführungen bei Jugend Musiziert und in Konzerten mit dem Reuthinquartett

- UA Chorwerk im Herbst

- UA Akkordeonwerke zum Hölderlinjahr