Aktuelle Programme


Fusion of the Arts

-

"Lichtemotionen"

 

J.Brahms - Rhapsodie Nr.1

F.Liszt - Vallee d'Obermann

-

Improvisationen über Bilder des Lichtemotionisten Tobias R. Ackermann

 

 
Das Konzert wird mit 2 kontrastierenden Klassikern der Romantik eröffnet. Brahms als Vertreter der absoluten Musik wird Liszts musikalischer Wanderung durch die Alpen gegenübergestellt. Mit einer kurzweiligen und unterhaltsamen Einführung wird dem Publikum der Zugang zu diesen Werken noch einmal gänzlich anders ermöglicht.

Im zweiten Teil wird Liszts Vorbild aufgegriffen und abstrahiert:
Die einzigartigen Photographien des Lichtemotionisten Tobias R. Ackermann werden von David Holleber mit spontanen Improvisationen untermalt und lassen uns in eine völlig andere Welt eintauchen, sobald Bilder und Musik zu etwas
völlig Neuem verschmelzen

Wahlweise: 

"Schwarzwald - die 4 Jahreszeiten" 
Satte grüne Farbgewalt im Frühling oder Eiseskälte im Winter. Die Natur des Schwarzwaldes ist einmalig.

"Irland - im Land der Feen und Kobolde"
Märchenhafte Inseln und mysteriöse Gebirge. Begeben wir uns auf eine Reise in eines der schönsten Länder dieser Erde.

Fusion of the Arts

-

"Klassik für Alle!"

(auch als Kinderprogramm möglich)

 

F.Mendelssohn - 6 Lieder ohne Worte Op.19

F.Schubert - Sonate in a Moll d784

-

freie Improvisationen und Eigenkompositionen


Den Anfang machen 2 Werke aus der Romantik und der Klassik, die zeitlich gesehen, so nah beieinander liegen, dass man den Werdegang von der Klassik im die Romantik förmlich hören kann. Mit spannenden Geschichten und kleinen Anekdoten zu den Werken und der Zeit damals wird dem Publikum der Zugang zu dieser Musik vereinfacht.


Die freien Improvisationen können wahlweise gänzlich frei sein oder auf Zuruf aus dem Publikum erfolgen.


Für das Kinderprogramm wird, nach vorheriger Absprache, eine Kombination aus verschiedenen Genres (Klassik, Pop, Filmmusik, Videospielmusik, etc.) ausgewählt.


Fusion of the Arts

-

"Fantastische Klangwelten"

 

Weltweite Bekanntheit erhielt der Komponist Nobuo Uematsu durch die Vertonung der Videospielreihe "Final Fantasy". Wie bitte? Videospielmusik hat Niveau? Ohja, das hat sie! Von der New York Times in die Top 100 der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts gewählt und mit Aufnahmen durch das London Symphonic Orchestra u.v.m. ist Uematsu einer der Großen unserer Zeit. Die virtuosen und genial gesetzten Klavierarrangements verschmelzen verschiedenste Genres miteinander und reichen von sonatenhaften Werken, bis hin zu polyrhythmischen und hochkomplexen Bitonalen Konstrukten. Mit weltweit Millionen jungen Fans ist diese Musik ein Muss für jeden Klassikfan, der offen ist für Neues! Tauchen Sie ein in eine fantastische Klangwelt, die Sie so noch nicht kennen.


David Holleber - Pianist

Termine

vergangene 2020:

12.01.: Komposition@Calw-Wimberg

18.01.: Komposition@Bad Liebenzell

18.01.: Komposition@Sindelfingen

01:02.: Solo@Schloss Deufringen

02.02.: Komposition@Sindelfingen

---------------------------------------------

kommende 2020

05.03.: Komposition@Böblingen

--> CORONA!

13.-15.03.: Forum Neue Musik@Oberstdorf (Uraufführung)

--> CORONA!

13.03.: Komposition@Maintal

14.03.: Komposition@Herne

15.03.: Komposition@Münster

--> CORONA!

22.03.: Fusionoft.Arts@Oberjesingen

--> CORONA!

28.03.: Solo@Nagold

--> CORONA?

28.03.: Solo@Kuppingen

--> CORONA!

20.06.: Komposition@Freiburg

10.10.: Klassikkonzerte@Kuppingen

11.10.: Klassikkonzert@Oberjesingen

21.11.: Solo@Neckargemünd

 

News 2020:

 

- seit Oktober 2019: hauptamtlicher Dozent für Musik an der Universität Gießen

 

- "Fusion of the Arts": Neues Thema "Irland - im Land der Feen und Kobolde" mit Improvisationen und Kompositionen zu Bildern des Lichtemotionisten Tobias R. Ackermann

 

- UA "Fenrir" (Marimba und Flöte)

- diverse Aufführungen bei Jugend Musiziert und in Konzerten mit dem Reuthinquartett

- UA Chorwerk im Herbst

- UA Akkordeonwerke zum Hölderlinjahr